Bestelltelefon:
0831 / 5 12 54 16

Produktbeschreibung

LADA oder SCHIGOLI - Fahrzeuge des Ostens

Bestellnummer: 1080

Verfügbarkeit: Auf Lager

Preis: 19,95 € zzgl. Versandkosten

Kurzbeschreibung:

LADA oder SCHIGOLI - Fahrzeuge des Ostens

Lada oder Schigoli? Diese Frage stellte sich unerwartet, als die sowjetischen Autobauer 1974 den ehemaligen italienischen Fiat in Mitteleuropa auf den Markt bringen wollten. Traf doch Schigoli hier auf „Schigolo“ und dieses Image sollte es nun wirklich nicht sein. So entschied man sich für LADA - was so viel heißt wie „Meine Liebe“. Eine Liebeserklärung an den LADA ist auch diese DVD. Der LADA war im Osten mit 165 Km/h das schnellste und beliebteste Fahrzeug. Außerdem war er Statussymbol, auch wenn es so etwas im Sozialismus gar nicht gab. Lada zeigt heute in Deutschland leider nur noch als Nischenfahrzeug Präsens. Originalmaterial führt uns in die 60iger Jahre zu einem russischen Kuriosum. Erst stampften Arbeiter die Stadt Toljatti und das Autowerk aus dem Boden, anschließend bauten diese Bauleute den Lada. Interessant auch, warum das Logo des Autobauers ein Segelboot auf der Wolga zeigt. Damit beschäftigt sich auch dieser Witz unter Lada-Fans: Was sagt ein Ladafahrer vor seiner Garage: Mein Haus, mein Boot, mein Auto! Gegenwärtig wird der Lada noch in der Ukraine, in Kasachstan, Ägypten, Ecuador und in Uruguay gebaut.

LADA oder SCHIGOLI - Fahrzeuge des Ostens

Produktbeschreibung:



LADA oder SCHIGOLI - Fahrzeuge des Ostens

Lada oder Schigoli? Diese Frage stellte sich unerwartet, als die sowjetischen Autobauer 1974 den ehemaligen italienischen Fiat in Mitteleuropa auf den Markt bringen wollten. Traf doch Schigoli hier auf „Schigolo“ und dieses Image sollte es nun wirklich nicht sein. So entschied man sich für LADA - was so viel heißt wie „Meine Liebe“. Eine Liebeserklärung an den LADA ist auch diese DVD. Der LADA war im Osten mit 165 Km/h das schnellste und beliebteste Fahrzeug. Außerdem war er Statussymbol, auch wenn es so etwas im Sozialismus gar nicht gab. Lada zeigt heute in Deutschland leider nur noch als Nischenfahrzeug Präsens. Originalmaterial führt uns in die 60iger Jahre zu einem russischen Kuriosum. Erst stampften Arbeiter die Stadt Toljatti und das Autowerk aus dem Boden, anschließend bauten diese Bauleute den Lada. Interessant auch, warum das Logo des Autobauers ein Segelboot auf der Wolga zeigt. Damit beschäftigt sich auch dieser Witz unter Lada-Fans: Was sagt ein Ladafahrer vor seiner Garage: Mein Haus, mein Boot, mein Auto! Gegenwärtig wird der Lada noch in der Ukraine, in Kasachstan, Ägypten, Ecuador und in Uruguay gebaut.

Zusatzinformation:

EAN 4250015786659
Medium DVD
Laufzeit 45 Minuten
Sprache deutsch
LADA oder SCHIGOLI - Fahrzeuge des Ostens